T H A I L A N D   
 

 

 Laos

Wetter Laos

Click for Vientiane, Lao Peoples Republic Forecast  
Amtssprache : Lao
Hauptstadt : Vientiane
Präsident : Khamtay Siphandone
Fläche : 236.800 km2
Einwohnerzahl : 5.635.967
Bevölkerungsdichte : 24 Einwohner pro km2
Währung : Kip = 100 At
Zeitzone : UTC +7
Nationalhymne : Pheng Xat Lao 
Kfz-Kennzeichen : LAO
Internet TLD : .la
Vohrwahl : +856
Flagge :
Laos News » Asien News »
 
 Geografie und Bevölkerung
  Provinzen Laos
  Vientiane Präfektur
  Vientiane
  Sayaboury
  Saysomboun
  Xieng Khouang
  Oudomxay
  Luang Prabang
  Phongsaly
  Loung Namtha
  Bokeo
  Hua Phan
  Borikhamxay
  Khammuan
  Savannakhet
  Saravan
  Sekong
  Attapeu
  Champasak
 
 Land und Leute

Die demokratische Volksrepublik Laos ist ein Binnenland und grenzt im Westen an Thailand und Burma, im Norden an China, im Osten an Vietnam und im Süden an Kambodscha. Laos ist ein für die Region verhältnismässig gebirgiges Land mit vielen Flüssen, welche wichtige Transportwege darstellen. Der grösste dieser Flüsse ist der Grenzfluss zu Thailand, der Mekong-Fluss oder "Nam Khong", welcher das Land in seiner ganzen Länge durchfliesst.

Neben der Schifffahrt ist der Mekong-Fluss auch für die Wasserversorgung von Laos von enormer Wichtigkeit.Die Annamiten-Gebirgskette im Osten des Landes bildet die natürliche Grenze zu Vietnam und hat Berggipfel mit fast bis zu 3'000 Metern Höhe über Meer. Der höchste Berg in den Annamiten ist mit seinen stolzen 2'820 Metern der "Phu Bia". Am südlichen Ende der Annamiten befindet sich die landwirtschaftlich genutzte, 10'000 Quadratkilometer grosse Bolaven-Hochebene. Hier wird neben anderen Kulturen hauptsächlich Bergreis, Kaffee und Tee angebaut.

Mehr als 70 Prozent der Landesfläche besteht aus Bergland und Hochplateaus und noch ungefähr zwei Drittel der gesamten Landesfläche ist bewaldet. Nur 10 Prozent des Landes wird für den landwirtschaftlichen Anbau genutzt. Die Laoten leben vor allem von der Fischerei und von der Landwirtschaft. Die wichtigsten landwirtschaftlichen Anbauprodukte sind: Reis, Gemüse, Kaffee, Tabak, Rohrzucker und Baumwolle.

 
 Klima

Laos ist im ganzen Norden und an der Ostgrenze in der Annamitischen Kordillere gebirgig, sonst mit Ausnahme einiger Flussebenen hügelig oder plateauartig (Sandsteine). Bedeutendster Fluss ist der Mekong. Die Höhenlage mildert das randtropische Monsunklima des zu 60% bewaldeten Landes kaum. Die Vegetation besteht in den höheren Gebieten aus tropischem Regenwald, in den Becken- und Hügellandschaften aus Savannen oder Monsunwald.

Über die Hälfte des Landes ist mit tropischen Wäldern bedeckt. Elefanten, Tiger, Leoparden, Nashvrner, Gaurs (Wildrinder), Affen und Tapire kommen in freier Wildbahn vor. Wasserbüffel werden auch als Haustiere gehalten. Der Mekong ist überaus fischreich.

 
 Essen in Laos

Die laotische Küche ähnelt der thailändischen: Viel frisches Gemüse, Fisch, Huhn, Schwein und vorwiegend Süsswasserfische. Beliebt sind Suppen (Foe) mit Reis und Nudeln. Khao Pun, Nudeln mit Kokosnuss-Sauce. Traditionelle Lao-Spezialität ist Laap: Ein Salat mit kleinen Stücken Fisch oder Huhn, ein wenig Lime-Juice, grüne Zwiebeln, Pfefferminzblätter und Klebreis.

Laap kann, wenn Chili dabei ist, ziemlich "hot" sein. Weisser Reis ist überall erhältlich, Klebreis aber populärer. Er wird von Hand zu kleinen Ballen geformt, eventuell in fermentierte Fischsosse getunkt und so gegessen. Serviert und transportiert wird er in kleinen geflochtenen Körben.

 

 

 
                                                                                                                © Copyright by Karobathai