T H A I L A N D   
 

 

 Land und Leute
ราชอาณาจักรไทย

  Informationen A-Z »
  Kultur/Religion »
  Thai Sprache »
  Thai Küche »
  Regionen/Provinzen »

   

Thailand liegt im fruchtbaren tropischen Monsungürtel, der etwa von Indien im Süden bis China im Norden reicht. Obwohl diese Südostasiens Zivilisationen entscheidend beeinflusst haben und die Thai (bzw. Tai-) Völker vermutlich im ersten Jahrtausend n.Chr. aus Südchina herbeizogen, wahrte die Thai-Kultur ihre Eigenständigkeit.

So unterscheidet sich das gesprochene (tonale) Thai von allen Chinesischen Dialekten. Und die elegante Schrift ist trotz alter süd-indischer Vorbilder einzigartig. Thailand seit 1967 Mitglied der Vereinigung südostasiatischer Nationen (ASEAN), verweist stolz auf seine traditionelle Unabhängigkeit, die es - anders als seine Nachbarn Myanmar, Laos, Kambodscha und Malaysia - auch gegen den westlichen Kolonialismus verteidigte.

Wesentliches nationales Bindeglied sind der Theravada-Buddhismus und die Monarchie, zwei seit dem ersten eigenständigen Thai-Staat, dem Reich von Sukhothai institutionalisierte Fundamente. Nicht von ungefähr symbolisieren die Farben der Thai-Flagge (thon trai rong) den Buddhismus (weiss), die Monarchie (blau) und die Nation (rot).

Die Landessprache ist Thailändisch, Englisch ist weit verbreitet, besonders in Bangkok und den wichtigsten Touristenzentren, sowie in den meisten grossen Provinzstädten. Als zweite Sprache für Handel und Gewerbe hat Englisch ebenfalls eine grosse Bedeutung. Die Strassenbeschilderung entlang der gängigen Hauptverkehrsrouten ist zweisprachig: in Thai und Englisch.

 
Einkäufe/Souvenirs

Thailand ist ein Einkaufsparadies für Kunsthandwerk und Bekleidung. Viele internationale Couturiers, die in Thailand fertigen lassen, bieten in ihren Originalshops die Kleidung sehr viel günstiger an als bei uns in Europa.         Massanfertigung von Kleidern oder Anzügen erfolgt schnell, Qualitativ gibt es Unterschiede...Mehr über Souvenirs »

 
 Feilschen/Kommunikation

Feilschen ist gängige Praxis in Thailand. Obwohl jeder seine eigene Technik hat und je nachdem, ein Lächeln oder Pokerface aufsetzt, darf man doch nie zu weit gehen. Bleiben Sie auch im Umgang mit Angestellten der Hotelrezeptionen, Bedienungen und anderen Personen immer höflich und vermeiden Sie es, zu schreien oder gereizt zu wirken.

 
 Geisterhäuser

Jedem Thailand-Besucher fallen früher oder später die vor jedem Haus auf hohen Pfählen stehenden Geisterhäuschen chinesischer Herkunft aus Holz oder aus Ziegel und Stuck auf. Viele Menschen glauben, dass die beiden Geisterhäuschen, der San Phra Phum Schrein und der San Jao Thi Schrein, im Grunde genommen identisch sind, was jedoch nicht der Fall ist.

San Phra Phum und San Jao Thi stellen Orte der Geborgenheit und Sicherheit dar. Sie sollen den Hausbesitzer schützen und ihm ein glückliches Leben sichern.

 
 Geschäftszeiten

Die öffentliche Verwaltung ist normalerweise Montags bis Freitags von 08.30 Uhr - 16.30 Uhr geöffnet, mit einer Stunde Mittagspause um 13.00 Uhr. Private Geschäfte haben in etwa dieselben Öffnungszeiten. Viele Warenhäuser und Läden sind dagegen 7 Tage in der Woche 12 Stunden täglich durchgehend geöffnet.

 
 Impfbestimmungen

Zur Einreise nach Thailand sind zur Zeit keine Pflichtimpfungen erforderlich. Erfahrene Reisende und Tropenärzte empfehlen jedoch eine Malariaprophylaxe z.b. für Reisende ins "Goldene Dreieck". Eine Impfung gegen Hepatitis A+B ist ebenfall's empfehlenswert.

 
 Kleidung

Als Kleidung empfiehlt sich luftige, leichte Baumwollkleidung sowie leichtes Schuhwerk; eventuell eine dünne Strickjacke oder ähnliches für die kühle Jahreszeit und die klimatisierten Reisebusse. Die Thais schätzen sittsame Kleidung, sowohl in der Stadt wie auch auf dem Land. Vor allem Frauen sollten nicht zu leicht bekleidet auf die Strasse gehen.

Jedem der Wochentage in Thailand ist nach einer astrologischen Regel  jeweils ein bestimmter Schutzgott zugeordnet. Beispielsweise wird alljährlich am 5. Dezember das gesamte Land mit Gegenständen in gelber Farbe dekoriert, Menschen tragen gelbe Kleidung, da der derzeitige König Bhumibol Adulyadej an einem Montag geboren ist.

Wochentag Thai Farbe Gottheit
Montag วันจันทร์ - Wan Chan Gelb Chandra พระจันทร
Dienstag วันอังคาร - Wan Angkhan Rosa Mangala พระอังคาร
Mittwoch วันพุธ - Wan Phut Grün Budha พระพุธ
Donnerstag วันพฤหัสฯ - Wan Paruehat Orange Brihaspati พระพฤหัสบด
Freitag วันศุกร์ - Wan Suk Hellblau Shukra พระศุกร
Samstag วันเสาร์ - Wan Sao Violett Shani พระเสาร
Sonntag วันอาทิตย์ - Wan Athit Rot Surya พระอาทิตย์
 
 Kleiner "Thailand-Knigge"

Berühren Sie einen Thai niemals am Kopf, da dieser Sitz der Seele und somit als heiligster Teil des Körpers gilt.

Vor Betreten des Innern eines Tempels oder Privathauses ist es Sitte, die Schuhe auszuziehen.

Bei einem Besuch des Grand Palace, des Wat Phra Keo sowie anderer religiöser Stätten ist in Bezug auf die Kleidung und das Benehmen die gleiche Rücksichtnahme wie überall auf der Welt geboten. Strandbekleidung ist hier fehl am Platze.

Buddhistische Mönche, Buddhastatuen und andere religiöse Symbole sollten mit dem gebührenden Respekt behandelt werden.

Die Thailänder sind ein höfliches und zurückhaltendes Volk. Zeigen Sie deshalb Ihren Ärger nie und bleiben Sie auch bei eventuellen Auseinandersetzungen stets ruhig und höflich.

Vermeiden Sie jede kritische Bemerkung über das Königshaus.

 
 Touristen Polizei

Generell ist Thailand ein sicheres Reiseland. Durch die schnelle Ausdehnung  des Tourismus in Thailand ist aber auch die Kriminalität angewachsen. Die Regierung hat deshalb eine spezielle Polizei-organisation eingesetzt, die in Zusammenarbeit mit den örtlichen Polizeistellen für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Touristen verantwortlich ist.

Überall im Lande werden Sie diese Polizei sehen, an Sehenswürdigkeiten, Stränden und sonstigen Einrichtungen. Sie erreichen die Touristenpolizei landesweit unter der Telefonnummer 1155.

 
 Verkehrsmittel

Die meisten erreichen Thailand über Bangkoks internationalen Flughafen Suvarnabhumi International Airport, der von allen wichtigen internationalen Airlines angeflogen wird. Alleine von der Schweiz aus gibt es wöchentlich über 13 Flüge. Bangkok und Phuket werden regelmässig von internationalen Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Mehr über Verkehrsmittel »

 
 Visum und Pass

Eu-Bürger und Bürger aus der Schweiz benötigen für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen lediglich einen bei der Einreise mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass. Wer länger bleiben will oder geschäftlich nach Thailand reist, braucht ein Visum, das als Touristenvisum für 60 Tage oder für 90 Tage als Non-Immigrant Visum beim Konsulat oder der Botschaft beantragt werden kann.

 
 Wai - ไหว้

Der Wai ist eine traditionelle Geste, die in Thailand üblich ist. Sie ist sowohl eine Grusshandlung als auch eine Respektbezeugung sowie ein Zeichen besonderen Dankes oder der Entschuldigung. Der Wai besteht aus einem Aneinanderlegen der Handflächen, die den Körper irgendwo zwischen Oberkörper und Kopf leicht berühren. Je höher die Hände gehalten werden, umso höher ist der Respekt oder die Höflichkeit der ausführenden gegenüber der empfangenden Person.

Die traditionelle thailändische Etikette erfordert es, dass diejenige Person diese Bewegung initiiert, die entweder jünger ist oder deren Rang auf der Skala der thailändischen sozialen Stufen niedriger ist, während die Person, welche den Gruss erhält, ihn sofort erwidert.

 
 Währung/Umtausch

Die Landeswährung ist der Baht.  Bis zu 50'000 Baht können pro Reise ein- und ausgeführt werden. Für Fremdwährungen besteht keine Begrenzung (Änderungen vorbehalten). Devisen und Reisechecks  können in unbegrenzter Höhe eingeführt werden.

Geldwechseln ist ausser in Hotels und bei Banken auch bei lizensierten Geldwechslern möglich, die darüber hinaus oft sogar einen besseren Kurs berechnen. Mehr über die Währung »

 
 Zollbestimmungen

Generelles Einführverbot besteht für alle Arten von Narkotika, Feuerwaffen sowie pornografisches Schriftgut. Zollfrei können persönliche Güter wie Kleidung, Kosmetika etc. in angemessener Menge und zum persönlichen Gebrauch eingeführt werden.

Bei der Einfuhr von Filmkameras, Fotoapparaten mit Filmmaterialien gelten folgende Vorschriften: pro Person können eine Filmkamera und/oder ein Fotoapparat sowie fünf Filmrollen pro Kamera/Apparat Zollfrei eingeführt werden. 

 
 Ein paar Worte Thai
                    ราชอาณาจักรไทย
  Begrüssung/Verabschiedung Sawaddi kha/khrap
  Ich brauche.... phom/ditschan tongkan ........kha/khrap
  Brauche nicht/will nicht mai au!
  Danke khopkhun kha/khrap
  Entschuldigung ko thot kha/khrap
  Keine Ursache, macht nichts mai pen (a) rai
  heute/morgen wan ni/phrung ni
  Ja kha/khrap, chai
  Nein/nicht mai, mai chai, plao/mai
  Gibt es......... mi......mai kha/khrap
  gut/scharf di/phet
  nicht scharf mai phet
  Es schmeckt gut aroi di
  Zahlen bitte! khit (sa) dtang duai kha/krap
  Wasser nam
  Wann/Wer/Was/Wo müarai/krai/arai/thinai
  Was ist das? ni arai kha/khrap
  Wieviel kostet......... ? ........rakha thaorai kha/khrap
  Wo ist............ ? ........yu thinai kha/khrap
  Taxi/Bus/Haltestelle tägsi/rotme/pai rotme
  Was kostet die Fahrt nach ........ ? (kha doisan) dpai ........ thao rai kha/krap
  Ich möchte eine Fahrkarte kho dtua nüng bai kha/krap
  Bitte hier anhalten yut thi ni kha/khrap
  rechts khwa mü
  links sai mü
  geradeaus dtrong pai
  Wo kann man ........ kaufen? sü....... dai thi nai kha/khrap
  Ich möchte nach ........ gehen/fahren? yaak dja pai ...... kha/khrap
  Mehr über Thai Sprache »

 

 

 

 
                                                                                                                © Copyright by Karobathai